Neues aus der Bücherei

Schmöker für lange Winterabende

Schmöker für lange Winterabende

Am 6. November findet, wie in jedem Jahr, die "Schmöker für lange Winterabende"- Buchvorstellungen statt. Auf Einladung des Kulturkreises Bösel Saterland Friesoythe und der Bücherei St. Marien wird Dorothée Grütering bei Kerzenschein, Wein und anderen Getränken um...

Neue Bücher eingetroffen

Neue Bücher eingetroffen

Ein Anlass zum Freuen: Wir haben neue Bücher eingestellt! In den nächsten Tagen werden es noch mehr. Vom Thriller "Die letzte Witwe" von Karin Slaughter bis hin zum Kinderbuch "Drachenzähmen leicht gemacht", ist für alle etwas dabei. Ein Besuch lohnt sich!

Hereinspaziert!

Hereinspaziert!

Willkommen auf unserer neuen Homepage! Wir hoffen, dass wir unsere Angebote für Sie übersichtlich präsentiert haben. Kontaktieren Sie uns gerne über unser Kontaktformular, wenn Sie Fragen und Anregungen haben. Besonders freuen wir uns natürlich über Ihren Besuch bei...

Vorlesetermine 2019

Vorlesetermine 2019

Uhrzeit: 15.30 – 16.30 Uhr Tag: Wenn nicht anders angegeben, Donnerstags 07.11.19 Marion Lübbers / Ingrid Kröger 15.11.19 Freitag! Bundesweiter Vorlesetag S. Woltermann, M. Meerjans, M. Lübbers, I. Kröger Thema: Kamishibai: Es klopft bei Wanja in der Nacht 06.12.19...

Buchtipps aus der Bücherei

Neu eingetroffen sind tolle Städteführer aus dem Michael Müller Verlag über beliebte Großstädte wie Barcelona, Kopenhagen, Paris, Krakau, Rom, London, Lissabon und New York. Jeder Band enthält verschiedene Touren, die je nach Interesse ausgewählt werde können. So kann jeder Städtetourist sein individuelles Programm zusammenstellen. Zu jedem Band gibt es einen Stadtplan. Besonders praktisch ist die Web-App zum kostenlosen Herunterladen auf jedes Smartphone, Tablet oder PC mit Browserzugriff.

Eva Almstädt: Ostseeangst ; Pia Korittkis vierzehnter Fall. – Bastei Lübbe-Verl., 2019

Ganz neu ist der 14. Band der beliebten Krimireihe um die Lübecker Kommissarin Pia Korittki erschienen. Während einer Kajaktour finden Jugendliche in der Asche eines Lagerfeuers eine menschliche Hand. In der folgenden Nacht verschwindet die Gruppenleiterin aus der Jugendherberge spurlos. Bei der Suche wird in einem nahe gelegenen Stall ein abgetrennter Arm gefunden, doch er gehört nicht zu der abgetrennten Hand…

Ein solider Krimi, der ohne brutale Szenarien auskommt und viel Privates über die Kommissarin und ihre Kollegen erzählt. Wer gerne in die Ermittlungsarbeiten der Polizei eintaucht, wird gut unterhalten.

Birgit Meyer-Beylage

Büchereileiterin

Frida Matthes: Vom Glück und den Tagen dazwischen. – Bastei Lübbe-Verl.,2019

Nach zahlreichen gescheiterten Liebesbeziehungen beschließt Emmi mit Ende 30 die Suche nach dem perfekten Mann ein für alle Mal zu beenden und alleine glücklich zu werden. Trotzdem (oder gerade deswegen) schmuggelt sie sich auf der Hochzeit ihres Exfreundes ein – mit ungeahnten Folgen. Um sich von den Ereignissen abzulenken und einem drohenden Urlaub mit ihren Eltern zu entkommen, begibt sie sich kurzerhand mit vier sehr ungleichen Frauen auf eine spontane Fahrt ins Ungewisse…

Die perfekte Lektüre für einen Nachmittag im Liegestuhl oder am Strand.

Birgit Meyer-Beylage

Büchereileiterin

Bettina Tietjen: Tietjen auf Tour. – Piper, 2019

Die beliebte Moderatorin ist seit Jahren begeisterte Camperin und erzählt in ihrem neuen Buch aus ihrem abwechslungsreichen Leben „auf Tour“. Ein Buch, das schon mal auf den nächsten Sommerurlaub einstimmt und in dem sich jeder Camper wiederfinden wird. Auch Nicht-Camper werden bei der Lektüre ihren Spaß haben und vielleicht ja sogar Lust auf einen Urlaub im Wohnmobil bekommen.

Übrigens liest Bettina Tietjen am 13. Mai in Friesoythe im „Forum am Hansaplatz“ aus ihrem Buch!

Birgit Meyer-Beylage

Büchereileiterin

Ursula Poznanski : Thalamus. – Loewe Verlag, 2018

Nach seinem Motorradunfall wird der 17-jährige Timo in eine abgeschiedene Rehaklinik aufgenommen. Die Patienten des Markwaldhofes erholen sich ungewöhnlich schnell und Timo erfährt immer mehr unheimliche Dinge, die in den Köpfen der Patienten vor sich gehen. Aber Timos Sprachzentrum ist immer noch komplett blockiert, sodass er niemandem davon erzählen kann…

Besonders packend stellt Ursula Poznanski Timos Zweifel an seiner eigenen Wahrnehmung und der gleichzeitigen Unfähigkeit sich mitzuteilen dar.

Insgesamt ist „Thalamus“ ein sehr spannender Thriller über die Gefahren der Hirnforschung der sowohl für Jugendliche, als auch für Erwachsene geeignet ist.

Hanna Joppich

Bundesfreiwilligendienstleistende